Du hast Langeweile ? Du solltest bauen !

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------...........-------------------
Ja jetzt sind wir also unter die Bauherren gegangen!
Wie fing das doch gleich an? Ich entdeckte im Internet mein absolutes Traumhaus, einen riesigen weißen Bungalow mit 1, 2, 3 , nein unglaublichen 6 Stellplätzen vor der Tür, Garage und Carport- das hieß gleichzeitig- kein nerviges Unkraut im Vorgarten, hach, mein Vorgarten ist Parkplatz! Kam mir auch sehr entgegen!
Und dann- Sauna im Keller, Solarium gleich nebenan! Und das Wohnzimmer! Ich glaube, die Quenn wohnt schäbiger! Das waren sicher 60- 70 qm Wohnzimmer, mit Billardtisch und Bar! In Gedanken sah ich mich, von meinen Freundinnen umgeben, an der Bar sitzen und genüßlich an meinem Sekt schlürfen! Oder, zu fortgeschrittener Stunde mit meinem Mann ins gemütliche Schlafzimmer schlendern, nicht ohne ausführlich in meinem Ankleidezimmer zu tanzen! Süßer Traum, diese Blase platzte allerdings, als wir einen Bausachverständigen mitnahmen, der dazu wenige Worte sagte: "Wasser von oben und unten" Sollte heißen, der Keller war durchfeuchtet und auch das Dach würde bald triefen! Ah, das also war dieser miefige Geruch! Noch nie hab ich so gern Geld ausgegeben wie für diese Auskunft, auch wenn es nicht die Auskunft war, die ich hören wollte! Aber, wie heißt es doch so schön: Das Leben ist kein Ponyhof! Und so waren wir von dieser Stunde an stetig im Internet unterwegs- Aber einen Flachdach, wie die meisten angebotenen Bungalows hatten, wollten wir nicht- so reifte der Plan heran, zu bauen!
Ja, fürwahr, ein kühner Plan, wir waren nicht ganz angstfrei unterwegs, schließlich hört man täglich Horrorgeschichten über Bauvorhaben und wie schnell Mittdreißiger graue Haare bekommen
bei diesem Unterfangen!
Wir erkundigten uns über Bauträger und blieben bei, nennen wir ihn doch spaßeshalber "Langsam und Sinnig" hängen- der Name scheint mir jetzt, nach einigen Wochen als Bauherrin, sehr viel besser zu passen als der reale Name!
Das Neue Jahr war erst wenige Tage alt, als wir den Vertrag unterschrieben! Anfang Februar unterschrieben wir dann unseren Grundstücksvertrag, auf das Grundstück hatten wir zwar schon Ende des alten Jahres ein Auge geworfen, aber im Winter machen ja alle gern eine längere Pause- Weihnachten, Silvester- nichts überhasten, und so konnten wir uns das Grundstück reservieren und mussten 3 Wochen auf den Notartermin warten- Bauen heiß eigentlich warten- Du wartest ständig!
Denn von nun an warteten wir auf den Bauantrag- beim 1.Gespräch hieß es, "Wenn Sie keine Veränderungen am Grundriß vornehmen, kann es zügig los gehen!"
Wäre noch zu klären, was zügig heißt, denn der Februar verstrich ohne das man einen Bleistift hätte anspitzen müssen! Man stelle sich vor, der Grundriß wäre geändert werden- oder lieber nicht, meine Nerven liegen auch so schon blank!
Ein Fenster mehr, oder die Toilette größer- schon treibt es dem Architekten die Sorgenfalten auf die Stirn- ja wie soll ich denn so den Bauantrag fertig kriegen? Berechtigte Frage, warum dauert es denn auch ohne Grundrißänderung geschlagene 5 Wochen?
Vor einer Woche war er da, der feierliche Tag der Übergabe des Bauantrages! Gefühlte 200 Unterschriften von meinem Mann und mir und endlich, endlich hielten wir ihn in den Händen!
Mein Mann machte sich gleich auf den Weg und fuhr den Antrag direkt zum Bauamt! 4 Tage schwelgten wir im Glück, dann kam die Mail des Bauamtes: "Ihr Antrag ist unvollständig ausgefüllt!"
Und die mail erreichte uns Freitag mittag, da hatte "Langsam und Sinnig" natürlich Feierabend! Wochenende rührte sich wie abzusehen nichts und auch am Montag und Dienstag wollte Niemand so recht in Hektik verfallen- bis auf die beiden ausgemerkelten Bauherren, die unentwegt mit Architekten und Bauträgern telefonierten!
Und nicht zu vergessen das Einschreiben mit Rückschein des Bauamtes, das uns mitteilte, das erst der Tag an dem der korrekt und lückenlos ausgefüllte Bauantrag das Amt erreicht, als Eingangstag gilt!
"Gehen Sie ins Gefängnis! Gehen Sie direkt dorthin! Gehen Sie nicht über Los, ziehen Sie nicht 4000 DMark ein"
Und genau wie bei Monopoli, denkst Du : "Warum, was hab ich getan? Warum kann ich nicht friedlich meine Runden ziehen, die Schloßallee kaufen, ein Hotel bauen oder einen kleinen Bungalow!,,,,,,,"
Alles klang so einfach, vor 2 Monaten im Büro von Langsam und Sinnig- Bauen Sie mit uns und Sie müssen sich um nichts kümmern- das klang gut-
Und jetzt Gegenüberstellung von Soll und Haben
Sie müssen sich um nichts kümmern- Baustrom beantragen, Strom, Gas, Telefon, Wasser
na das sind nur 4 Adressen, wollen wir das gelten lassen????? Zumal Baustrom und Bauwasser nur von Firmen beantragt werden können- ja beim nächsten Bau sind wir schlauer!
2 mal persönlich einen Bauantrag eingereicht-
Die große Leistung von Langsam und Sinnig bisher Grundstück vermessen, Bodenprobe genommen,Statik ausgeschrieben! Ach ja und den Bauantrag ausgearbeitet und auf Drängen unsererseits nachgebessert!
Früher wollten mein Mann und ich gern nach Las Vegas- heute haben wir soviel Spaß beim Glückrad unseres Baus, da können wir keinen Vergnügungsausflug mehr unternehmen!
Und wenn es uns mal überkommt und wir fahren an unserem Grundstück vorbei- dann stehen da wieder neue Häuser und künftige Nachbarn von uns haben wieder ihren Bauschutt auf unser Grundstück gekarrt! Nicht nett, aber so sieht unsere Realität nun mal aus !
Bis zum 1.April bezahlen wir unsere halbe künftige Küche, eigentlich hatten wir damit gerechnet, das unser Haus Ende Juni fertig ist, und eigentlich steht der Termin für den Kücheneinbau ich glaube, heute kommen wir aus dem Staunen nicht mehr raus, wenn Langsam und Sinnig bis dahin einen Spatenstich hin bekommt! Man wird so dankbar und demütig wenn man ein Haus baut ! Und skeptisch- ein Bekannter erzählte von einer Baufirma, die ruck- zuck ein Haus hoch zieht- mein Mann und ich lachten bitter und sagten : Veräppeln können wir uns selbst-
Wir rechnen bange hin und her, und haben uns alle in Frage kommenden Brücken- zwecks vorübergehenden Einzugs-näher ins Auge gefasst- was soll ich sagen- die Brücken in Lübeck sind so baufällig wie Langsam und Sinnig in Fahrt kommt- ein neuer Plan muss her wo wir nach dem Verkauf unseres Hauses ein paar Monate überbrücken können- da sind sie wieder, die Brücken!
Ein Hotel wird zu teuer, und überhaupt, wie sollst Du etwas planen, wenn alles im Argen liegt? Wie lange wollen Sie bleiben?
Kann ich hier evt Asyl beantragen????, Ob und wann mein Haus fertig wird, liegt in den Händen von Langsam und Sinnig, das ist auch so eine Art Kleinkrieg, unsere Rechte bestehen darin, unsere Geldbörse zu zücken, und so fühlen wir uns in Geiselhaft genommen, bloß nicht aufmucken, dann kommt der Bagger später- aber sorry, Leute, ich geb hier nicht klein bei- das dauert alles schon so unfassbar lange- da mach ich meinem Ärger Luft, schließlich haben wir eine nicht unerhebliche Menge Geld bezahlt- wofür eigentlich?
Für nicht einsehbare Verzögerungen , an denen das Wetter, die Vorsehung, niemals aber Langsam und Sinnig Schuld hat ! Langsam und Sinnig ist mit der eigenen Leistung merkwürdigerweise sehr zufrieden, alles im Plan, es gibt immer mal wieder Rückschläge!
Ja aber wenn das wahr ist, warum baue ich dann mit einem Bauträger, wo ist die Routine, die einen Bau begleitet, wenn man doch schon Tausende Häuser gebaut hat?
Dann sollte man doch einschätzen können wann ein Haus ohne Keller und Schnickschnack, ohne Änderung des Grundrisses fertig ist!
Wir rechnen jetzt mit 2 Monaten mehr Bauzeit, aber nagelt uns bitte nicht drauf fest, ist nur eine grobe Schätzung ! Bis unser Haus steht, werden wir wohl selber notgedrungen halbe Fachleute sein ! Es ist natürlich auch nicht ausgeschlossen, das es 4 Monate länger dauert - oder wir bauen im Herbst einen Imbissstand auf unserem Grundstück auf -damit wir wenigstens irgend einen Nutzen davon haben ! Und versorgen die braven Bauarbeiter, die überall, nur nicht bei uns , Häuser hoch ziehen !
Sollte es Spätherbst und warm sein, könnten wir selbstverständlich mit einem Eiswagen aushelfen, ich mein, wenn das Grundstück doch schon mal brach liegt und liegt...
Gestern, am 21.März war ich beim Zahnarzt - und hier herrschte große Aufregung!
Unser Mehrspartenanschluss- für alle Nichtbauherren- das ist ein Anschluß, durch den die Kabel für Gas, Strom und Telefon gelegt werden können- Was wir nicht wussten- das Gerät ist riesig- und so wurde es mit Laster bzw. Hubwagen geliefert- den großen Moment habe ich zwar verpasst, aber umso grösser war mein Erstaunen beim Nachhausekmmen- Ein Parkplatz unter unserem Carport war nämlich mit einem riesigen Karton auf 2 Paletten besetzt- eben diesem Mehrspartenanschluss! Nun wäre es sicher nett gewesen, uns dezent auf de Größe aufmerksam zu machen- aber och nö, ist viel lustiger wenn Kunde kommt und staunt ! Mein Mann, patent wie immer hat das Paket erst mal unter dem Terrassendach deponiert, schließlich ist auf unserem Grundstück erst mal nichts Bauliches gefragt ! Von hektischer Betriebsamkeit sind wir Meilenweit entfernt- still ruht der See wie man so schön sagt!
Indes tickt die Uhr, die halbe Küche die wir auf Geheiß von Langsam und Sinnig schon im Februar gekauft haben muß bis zum 1.April bezahlt werden- und na klaro müssen wir der Küchenfirma noch mitteilen, das unser Haus Ende Juni keinesfalls bezogen werden kann, im Gegenteil, es steht noch in den Sternen wann der Bau beginnt- erst recht, wann die Küche geliefert werden kann!
Jeder englische Buchmacher würde sich an dieser Stelle die Hände reiben- oh fein, wetten wir, das der Bau nicht vor Juni beginnt- wetten wir das die Küche erst im August geliefert werden kann- wetten wir, das die Bauherren sich schon bald die Haare raufen, wetten wir auf die ersten grauen Strähnen ! Wetten Wir !
Ein Bauvorhaben ist ein Faß ohne Boden- soviel sei hier mal schon verraten ! Der Bebauungsplan schreibt eine Dachneigung von 35 Grad vor, Langsam und Sinnig hat bei enem Bungalow 24 Grad vorgesehen- kostet schon locker 5000 Euro mehr ! Die Krokusse blühen, die Sonne scheint, wir bauen nicht ! Und irgendwie beschleicht mich die Ahnung, das wenn der Bauantrag bewilligt ist, mir Langsam und Sinnig sagt, jetzt arbeiten unsere Arbeiter schon an einem anderen Objekt ! Gedanklich höre ich schon meine Gallensteine klirren !
Und wahrscheinlich, weil das Leben ja Humor hat, ist ungefähr zu der Zeit, an dem unser Bau fertig ist, mein Traumhaus, schon fertig und hübsch raus geputzt, auf dem Markt !!
Dann heißt es ärgern, ärgern, ärgern, also das was wir dann schon Monate lang geübt haben!
24.3.
Heute kam die Baugenehmigung- Dummerweise ist heute Freitag- schauen wir doch mal auf die Bürozeiten von Langsam und Sinnig : Montag und Dienstag- Erholung vom Wochenende- Mittwoch und Donnerstag von 8-17.00 Bürozeit Freitag : Vorbereitung aufs Wochenende !
Also heißt es : Warten, warten , warten!!! Schade, das der Bauantrag nicht Mittwoch kam ! Nur nicht übermütig werden- meine bisherigen Erfahrungen mit Langsam und Sinnig haben mich ja schon gelehrt, das die Uhren da anders ticken! 1.Mails an Langsam und Sinnig um kurz vor 8 Uhr morgens. den Brief hatten wir von einer privaten Postfirma um ca 7 Uhr geliefert bekommen.
1.Mail an Langsam und Sinnig- ist das nicht der Bauantrag- wann geht es los? Antwort: Schnarch.... 2.Mail an Langsam und Sinnig Der Bauantrag ! Antwort Schnarch
1.Anruf um 11Uhr- jetzt ist der Bauantrag durch, wann geht es los- Antwort : Jetzt ist Wochenende, vor nächster Woche passiert da erst mal nix-
Schauen Sie mal auf unsere Bürozeiten! Och, lieber nicht, gerade hab ich mal gute Laune!
Also, inzwischen stell ich mir den Büroalltag von Langsam und Sinnig geradezu verlockend vor : 1 große Kanne Kaffee, damit wir nicht einschlafen, hihi, ein Stapel Zeitschriften um die Zeit totzuschlagen, die wichtigste Abteilung ist dabei die Mahnabteilung, es soll pünktlich gezahlt werden, wenn auch unklar ist, wofür, aber von irgendwas muss Langsam und Sinnig ja schließlich auch leben! Und nicht zu vergessen die emsigen Angestellten ! Kommt dann unerwartet ein Bauherr vorbei, werden emsig Aktenberge von links nach rechts sortiert, egal wie sinnlos das ist, hier herrscht Vollbeschäftigung ! Wenn Langsam und Sinnig dann unbeobachtet ist, absoluter Lieblingszustand, dann wrd das Kreuzworträtsel bearbeitet und das Glücksrad gedreht- schließlich wird ein glücklicher Bauherr gezogen, dessen Bau bearbeitet wird- die anderen Trottel warten gefälligst auf die nächste Runde Glücksrad- immer Mittwoch und Donnerstag zwischen 8 und 17 Uhr,siehe auch Bürozeiten!
Alles könnte so schön sein- wären da nicht diese nervigen Bauherren in spe, die sich fortlaufend beschweren, das es zu langsam geht. die spielen diese Woche beim Glückrad nicht mit! Strafe muss sein ! Wo kämen wir denn hin, wenn Alle es plötzlch eilig haben? Ach, laß sie doch anrufen, Montag und Dienstag sind wir im Gespräch, hihi, wir müssen noch diskutieren ob Sahnetorte oder Kopenhagener, nein, kein Bau, Kuchen, Du Dummerchen, meinst Du , sonst schmeckt uns der Kaffee? Also, wirklich!

Damit unsere Laune mal stabil gut ist, sind wir Samstag auf eine Tanzgala ins Maritim gegangen- einfach klasse, mal ein paar Stunden nicht an unseren Bau, bzw an das verwaiste Grundstück denken, einfach tanzen und das tolle Showprogramm geniessen !
Endlich mal ein paar Stunden abschalten- es war ein grandioser Abend, egal wie müde wir Heute sind- das hat sich gelohnt !
Es war einfach toll- den Europameistern zuzusehen ebenso wie selbst das Tanzbein schwingen, schön das es auch tolle Momente ohne Baustelle gibt- aber eben auch nur weit genug weg von der Baustelle !
Der Bauantrag ist bewilligt und jetzt heißt es wieder warten, warten , warten- vor Mittwoch passiert gar nichts und ich hab leider das dumpfe Gefühl, das wir diese Woche nicht in der Lostrommel sind- das ging so unerwartet schnell, den Schock muss Langsam und Sinnig erst mal verdauen Und dann immer diese unangebrachte Eile, Langsam und Sinnig lässt sch nicht hetzen! Punkt!! ärgerlich
Wenn sich ein Mitarbeiter am Telefon meldet mit "Was hab ich denn nun wieder falsch gemacht?" haben Sie nicht etwa die Telefonnummer von anonymen Angestellten mit Minderwertigkeitsproblemen gewählt, nein, herzlich willkommen bei Langsam und Sinnig!
Und, ist es falsch, Bauherren ein völlig anderes Bauprojekt zu senden? Mal überlegen- Ja, doch ist falsch- und vermeidbar ! Wer lesen kann, ist klar im Vortei l!!!
Und ist es falsch, statt für die angekündigte Firma eine Vollmacht für die bereits beauftragte Firma, für die eine Vollmacht vorliegt, zu verlangen- Mal überlegen, ja ist falsch, aber ein etwas schwächerer Fehler, also es wird besser!
Wir nähern uns mit Riesenschritten dem Mittwoch- heute ist schon Dienstag- noch mal ein Blick auf die Bürozeiten von Langsam und Sinnig : Montag und Dienstag Erholung vom Wochenende, Mittwoch und Donnerstag 8-17 Uhr Glücksrad usw, Freitag Wochenendmodus!
Gestern wurden sogar ausser der Reihe unser Mails vom Freitag bearbeitet, es war so rührend, fast hätte ich geweint ! Antwort schon am Montag !
Was Langsam und Sinnig so schreibt ? Das unser Bauantrag durch ist, unerwartet schnell und sie jetzt Aufträge für unseren Bau vergeben!
Du kommst aus dem Gefängnis frei ! Rücke vor bis zur Schloßallee ! Hol sie Dir !!!! Bau Dein Hotel oder Deinen Bungalow ! Gehe über Los ! Ziehe 4000 D-Mark ein!
Drückt mir bitte die Daumen, das wir Mittwoch und oder Donnerstag in der Lostrommel sind ! Inzwischen würden wir uns nur zu gern selbst einen Bagger mieten!
Die Einzigen, die hier fröhlich Purzelbeine schlagen, sind meine Gallensteine ! Jeden Tag ein Fest, das Leben ist schön !
Ach, Langsam und Sinnig ist natürlich auch sehr glücklich wie schnell das alles geht ! Nicht nur Schönheit, auch Schnelligkeit liegt halt im Auge des Betrachters !
Mittwoch 29.3.- Der Architekt ruft an, ob wir denn schon einen Entwässerungsantrag gestellt haben? Das ist unsere Sache, wird also nicht von Langsam und Sinnig bearbeitet- ja zum Donnerwetter, das Repertoire von Langsam und Sinnig scheint ja recht übersichtlich zu sein! Immerhin ruft auch Lamgsam und Sinnig an, ob wir schon den Tiefbauer beauftragt haben? Nicht zum ersten Mal fragen wir uns- was macht Ihr eigentlich so ?
Zur Erinnerung: Langsam und Sinnig hat sehr eingeschränkte Bürozeiten, siehe oben! Der Tiefbauer würde ja gern los legen - aber vorher ist der Statiker gefragt !
Der Architekt hat langsam Mitleid mit uns und schickt einen Batzen Papiere, die wir bitte unterschreiben und- " Ich an Ihrer Stelle würde Sie selbst zu den Stadtwerken bringen!"
Sieht so aus, als hätte auch er schon Erfahrung gemacht mit der Geschwindigkeit von Langsam und Sinnig!
Donnerstag 30.3. unterschreiben wir alles in dreifacher Ausführung und mein Mann macht sich auf den Weg zu den Stadtwerken!
Und er hält bei der Bank an, schließlich müssen wir noch das Küchenstudio bezahlen, das , irgendwann in ferner Zukunft eine Küche in unseren noch zu bauenden Bungalow einbaut !
Ich muss ganz dringend einen Termin beim Friseur machen !!! Seit wann hab ich denn graue Strähnen? High five mit dem englischen Buchmacher ! Wette gewonnen!
Deprimiert fahren wir zum Bauplatz- neuer Schutt auf dem Grundstück, 3 neue Häuser fertig, die Sonne scheint, wir bauen nicht!
Mein Mann vermisst das Grundstück und plant einen Minigolfplatz- schließlich ist hier Baugebiet und abgesehen von uns, bauen Alle! Wir wollen auch! Von mir aus auch erst mal einen Minigolfplatz!
So jetzt gibt es schon 3 Optionen- Schnellimbiss, Eiswagen oder Minigolfplatz- macht sich alles gut im Neubaugebiet !
In unserem Kaufvertrag steht, spätestens 5 Jahre nach Kauf muss gebaut werden- ob das mit Langsam und Sinnig zu halten ist? Sorgenfalten furchen meine Stirn, ich bin da skeptisch!
Freitag 31.3 Der Landrat teilt uns mit, das wir unser Grundstück vermessen lassen sollen-bevor der Auftrag nicht vergeben und erfüllt ist, darf nicht gebaut werden! Schnell einem Ing den Auftrag erteilt, dann bei Langsam und Sinnig angerufen- "was- schnarch- ist doch vermessen worden- schnarch- ach so, mit Baupfosten, ja das muss noch gemacht werden"- tiefer Seufzer- schnarch-langsam kommen mir doch ernsthafte Zweifel, das diese Truppe überhaupt schon ein Haus gebaut hat- nein, Kartenhäuser zählen nicht, egal wie hoch sie sind ! Aber gut, das wir darüber gesprochen haben !
Dann haben wir noch eine Frage, tja, Leute so nicht, nicht um 13.10Uhr! Es ist Freitag und theoretisch ist Langsam und Sinnig bis 13.00 Uhr ansprechbar aber eigentlich sind sie im Wochenendmodus!
Prost! Da hilft nur noch Alkohol ! Zumindest meine Gallensteine haben ordentlich Spaß und purzeln wild durcheinander! Welcher Wahnsinnige hatte noch die Idee zu einem Neubau????
Eigentlich sind wir schon viel zu alt dafür, schließlich möchte man in seinen Neubau ja noch einziehen, aber das Vorhaben fordert seinen Tribut und wir altern quasi stündlich!
Und das " Kompetenzteam" hihi von Langsam und Sinnig ist ja schließlich nicht gerade ein Mutmacher! ärgerlich
Aah und da ist ja auch der Fehler im System: Langsam und Sinnig hat den Haken vergessen bei "Vermessen und Abstecken vor Baubeginn!" Warum wundert mich das jetzt nicht?
Weil mich irgendwelche Schnitzer von Langsam und Sinnig schon nicht mehr wundern, aber leider ärger ich mich doch darüber- das sind zwar augenscheinlich Amateure, aber leider völlig überteuert- mit dem Wissen hätten wir sie natürlich nicht engagiert!
Mo 3.4. eigentlich sollten in einer Woche die Erdarbeiten mit dem Tiefbauer beginnen- eigentlich- aber Langsam und Sinnig bekommt keinen Statiker, bedeutet : Warten, warten, warten-
mein Mann, eigentlich immer die Ruhe in Person, hat heute seinen ersten Koller bekommen- blöderweise trinkt er keinen Alkohol, so muss er nüchtern da durch! Ich stelle mir das- Prost- extrem schwer vor, das alles nüchtern zu ertragen! Vor Baubeginn war ich auch äußerst zurückhaltend mit Alkohol, eigentlich gibt es ja auch lange noch keinen Grund zu trinken -Richtfest seh ich in weiter Ferne bzw gar nicht- aber inzwischen brauch ich auch gar keinen Grund mehr! Getreu dem Motto : Wer Sorgen hat hat auch Likör wird der doofe Alkohol vernichtet, wenn er mir in die Quere kommt !
Ausserdem wollen meine Gallensteine schwimmen! Freitag endlich werde ich eine andere Haarfarbe haben als grau!
Und- es ist ja nicht so,als würden wir nicht sprechen- Donnerstag sprechen wir mit dem Tiefbauer- nicht das es uns weiter bringt- die Sonne scheint, wir bauen nicht!
Langsam und Sinnig erklärt uns, wir sind alle in den Händen des Statikers- nun ja, eigentlich fühle ich mich eher von Langsam und Sinnig geknebelt, aber wer kann es schon sagen?
Etwas Denkwürdiges ist passiert- Langsam und Sinnig haben uns an der Baustelle getroffen- ja richtig gelesen, immerhin nennen sie das Baugrundstück nun schon vor dem ersten Spatenstich Baustelle- eigentlich will ich es nicht, aber meine Brust schwillt an- Täuschung geglückt- man muss etwas sehr Traurigem nur einen hoffnungsvollen Namen geben- schon
ist der Bauherr in spe beschwichtigt- aber immerhin- es ist alles vermessen und und mit Brettern abgeteilt- wenn man es nicht besser wüsste, würde man denken, es geht los!
Und- nicht nur die Bauleiterin erscheint persönlich, nein, auch der Tiefbauer ist da! Und der Mann hat direkt mal einen Plan! Er weiß was getan werden muss und spuckt sich in die Hände- Also ich fang Montag oder Dienstag an, dann brauch ich zügig ihren Mehrspartenanschlüss, den Mist hier- er zeigt mit ausholender Geste über all den Bauschutt den unsere lieben künftigen Nachbarn uns geschenkt haben- räum ich zur Seite, damit wir hier Ihr Haus bauen können! Ach, ich könnte den Mann doch glatt küssen! Endlich endlich kann es los gehen!
Wir fahren am Sonntag nochmal hin und , schau an, er hat alles wie versprochen zur Seite geräumt und schon einen Bagger in Stellung gebracht! Na bitte, geht doch!
Auf Geheiß von Langsam und Sinnig sind wir in eine Fliesenausstellung gegangen und haben uns schon mal Fliesen ausgesucht! Fliesen und Küche haben wir schon mal, wenn da jetzt noch 4 Wände drum wären- dann wären wir ja ein Stück weiter!
Mit Kennenlernen des Tiefbauers keimt Hoffnung in uns auf-wir kennen jetzt direkt einen kompetenten Menschen, und schon hat er uns ein paar Tausend Euro erspart, denn er hat nachgemessen und wir brauchen zwar zusätzlichen Kies, aber in überschaubarem Umfang! Zum Glück für uns schaut und rechnet er eben zweimal ! Donnerstag vor Ostern kam dann auch per Mail die Statik an den Tiefbauer, das bedeutet das jetzt nach Ostern die Schwarte kracht- hoffentlich jedenfalls und der Bau endlich, endlich beginnt!
Karfreitag bekommen wir Besuch- wir sitzen über unserm Hausbauplan und die Beiden schütteln verwundert die Köpfe- der Bauplan steht doch- was ist denn das Problem?
Ja, gute Frage, was ist das Problem? Der Bauträger- vor 3 Wochen rief der Küchenplaner an, wann er das Aufmaß nehmen kann-
Ich erklärte ihm, wenn er sehr viel Phantasie hat, kann er an der Baustelle ungefähr sehen wo die Küche geplant ist und das unser pfiffiger Bauträger noch nicht einen Spatenstich getan hat- "Was noch nicht mal angefangen?" "Kein Stück, schieben Sie uns mal ruhig in den August, da ist ja bekanntlich kein Frost mehr und dann hoffen wir mal, das denen bis dahin die Ausreden ausgehen!" Ratloses Schulterzucken am andern Ende der Leitung- "Ja hoffen wir mal- warum schicken sie Sie denn so früh los, wenn der Bau gar nicht beginnt?"
Ja warum? Langsam und Sinnig verfügen halt großzügig über unser Geld, wenn die Küche Wochen zu früh bestellt wird, kostet es ja schließlich nicht das Geld von Lansam und Sinnig, sondern unser Geld ! Ach , es ist zum Haareraufen!
Donnerstag, 20.4.
Tärä- Die Bodenplatte wird gegossen- Langsam und Sinnig ist mit halber Firmenstärke angerückt und fotografiert von allen Seiten- endlich wird aus unserem Baugrundstück mal eine Baustelle !
Schon am Montag, dem 17. hat der Tiefbauer alles vorbereitet- es wurde Kies angeliefert- und Donnerstag endlich wurde die Bodenplatte gegossen ! Staunend stehen wir am Rande des Geschehens, am liebsten würde ich mir einen Regiestuhl an die Seite stellen und diesen Ort nicht mehr verlassen, hier ensteht unser Bungalow !
Mein Mann ist da pragmatischer :"Ich dachte schon, ich muss den Bau noch selbst einläuten mit Hacke und Schaufel"!

Recht hat er schon , alles sah danach aus,aber mit Betonmischer und Fachkräften geht es natürlich schneller und so hatten zumindest wir uns das auch immer vorgestellt !
Nun, Langam und Sinnig ist ja bekanntlich nicht schnell, mit Ausnahme von Rechnungen erstellen! Bereits am Samstag kommt die Rechnung für die Bodenplatte, da haben wir den Tiebauer schon längst bezahlt !
Und noch eine Änderung beim Kompetenzteam von Langsam und Sinnig- "Was hab ich denn nun schon wieder falsch gemacht?" hat Langsam und Sinnig den Rücken gekehrt- ihren Platz nimmt ein junger Mann mit unaussprechlichem Namen ein, er fotografiert wie wild und spricht so wenig es geht mit uns- also alles wie bisher, und das mit dem Namen ist schließlich nicht so schlimm, wer weiß wie lange er bei Langsam und Sinnig bleibt!
Aber, das muss man dem Mann lassen- er gibt sich Mühe, telefoniert mit uns und versucht alle Fragen zu beantworten - klare Verbesserung zu Frau " Was hab ich denn nun schon wieder falsch gemacht?"
Die 2. Verbeserung ist noch erfreulicher- es ist Ende April und die tragenden Wände stehen fast Alle-die beiden Maurer waren echt fleißig ! Dann flattert uns ja bald die nächste Rechnung ins Haus- das ist aber in Ordnung, solange es voran geht ! Wir sprechen mit dem Maurer und er schnipst seinen Stummel lässig in unseren Hausflur ! Fast hätte ich aufgeschrien- das ist ein Nichtraucherhaus- aber mal ehrlich- wir sind ja nicht die ganze Zeit da, wahrscheinlich nutzt er das Haus weiter als Aschenbecher und schüttet den Estrich einfach locker rüber- Brrrrr!
Hoffentlich bleibt es jetzt dabei, das sie das Tempo mal anziehen! Schließlich wollen wir im September einziehen!
Am Donnerstag, dem 11.Mai endlich feiern wir Richtfest- wir haben auch Freunde eingeladen und erleben nun staunend mit, das Langsam und Sinnig das Maß aller Dinge ist- zumindest in der furiosen Rede, die der Vertriebsleiter meinen Freunden hält-gern würde ich hier und da einwerfen- schon, aber es dauert auch ewig, aber ich habe eisern ein Glas Sekt umklammert und passe höllisch auf, das das Glas nicht leer wird- heute hab ich ja direkt mal Anlaß zu feiern- Anlaß zum Trinken hab ich pausenlos dank Langsam und Sinnigs Bauplan!Der Chef der Zimmerleute hält eine klasse Rede, anschließend wollen wir alle Handwerker einladen, aber der Zimmermann erklärt uns, seine Tochter habe Geburtstag! Wir laden Ihn erneut ein , doch er erklärt uns,"da stehen andere Sachen auf dem Tisch!" Na, wenn das so ist, wir wollen niemand von Champagner und Kaviar abhalten! Der Tiefbauer versucht einen Scherz :"Gute Nachrichten, Bereits Ende 2018 ist Ihr Bungalow fertig und Sie können einziehen!" "Das unterschreibe ich direkt blind" lalle ich entgeistert, das hab ich mir in einigen Horrorszenarien schon selbst so ausgerechnet! Entschlossen dementiert Langsam und Sinnig diese finstere Prognose-September können Sie einziehen! Na, fällt Ihnen auch auf, das das Jahr vorsichtshalber weg gelassen wurde?
Laut Langsam und Sinnig rücken am Montag dem 15.Mai die Dachdecker an- Dienstag denken wir, die armen Kerle, es regnet in Strömen- Mittwoch den 17.Mai fahren wir selber hin- nicht ein einsamer Dachdecker zu sehen- traurig wackelt der vertrocknete Richtkranz im Wind-Kulisse zu 12 Uhr mittag!
Oh wie gern würde ich mich mit irgendjemand von Langsam und Sinnig duellieren- nur von denen ist ja auch weit und breit niemand zu sehen! Die haben sich bestimmt im Büro gut verschanzt und spielen auf Zeit und hoffen das wir eben nicht zur Baustelle fahren- Pech gehabt- schon kommt eine Mail von mir!
Langsam und Sinnig ist ehrlich empört- wir haben doch schon Richtfest gefeiert- ja, Richtfest heißt ja eben auch nur, das die tragenden Wände stehen und die Dachbalken aufs Haus gehievt wurden- das ist ganz weit weg vom Bauende!
"Die Dachdecker haben die Dachfolie nicht bekommen und ohne Folie geht es nicht weiter!" Langsam und sinnig ist tief in der Ehre gekränkt- und ich bekomme immer mehr den Eindruck, egal was sie sgen, als wäre unser Haus das erste, das sie bauen! Schnell Alkohol, das hilft im Zweifel immer!
Komisch nur ,das Langsam und Sinnig nie , im Zweifel aber alle Andern Schuld haben! Den Satz :"Glauben Sie etwa, wir wollen Ihr Haus nicht auch fertig bauen", kann ich schon nicht mehr hören! Noch einmal und ich schreie! Und, nur der Vollständigkeit halber-Ja genau das denke ich!!
Doch plötzlich, Anfang Juni erwacht Langsam und Sinnig kurzfristig aus seinem Dornröschenschlaf- mein Mann telefoniert mit Langsam und Sinnig-" Ich fahr zum Rohbau und fege das Wasser aus der Hütte!" Müde hebe ich den Kopf-" Laß Dich doch nicht veräppeln! Erinner Dich mal an das Richtfest und haha, jetzt geht es flink weiter! Die Dachdecker kommen- ach Apropos, haben wir schon eine Vermisstenanzeige aufgegeben? Jetzt suchen die Armen schon 2 Wochen unser Haus! Vielleicht sollten wir Pfeile auf die Strassen malen? Hier geht es zum unvollendeten Haus!" Mein Mann schüttelt fassungslos den Kopf- "Ich fahr da jetzt hin und fege! " "Tu was Du nicht lassen kannst- Ich glaub das erst wenn ich es sehe und sei es nur ein einsamer Handwerker !"
Dann bekomme ich eine Mail- "Was sagst Du nun? Dachfolie drauf und Fenster eingebaut!!" plus Beweisfoto-Nun staun ich Bauklötze- aber andererseits- immer wenn wir ein Stück weiter sind, stagniert es danach garantiert für Wochen! Also ganz vorsichtig, leise freuen! Und nicht daran denken, das der Küchenplaner Aufmaß nimmt und es dann noch 10 Wochen dauert, bis die Küche geliefert wird! Augen zu und durch!
Samstag, 10.Juni
Es regnet ins Haus, ja, so eine zertifizierte Dachfolie ersetzt wohl doch keine stinknormale Dachpfanne- aber wozu aufregen, inzwischen haben wir gelernt, Mails und Drohungen verlangsamen das Tempo von Langsam und Sinnig gewöhnlich nur!
Ein Freund fragt an- "Sagt mal, ich möchte auch bauen, könnt Ihr Euren Bauträger empfehlen?" "Eher nicht, da bist Du schneller, wenn Du allein zur Schaufel greifst!"
Laut Langsam und Sinnig sind wir voll im Zeitplan- ganz genau, so wie ich mir auch jeden Morgen meine Hose mit der Kneifzange anziehe!
Unser Haus ist wie gesagt,das auf dem eine Dachfolie vom Sturm ständig hoch gehoben wird mit nassen Wänden und nassem Boden- aber das hat man heute so und alles voll im Zeitplan!
Na denn Prost. ein Schluck Sekt auf den Fortschritt unseres Baus! Und, da ja alles so fachmännisch voran schreitet, stoße ich bald mit meinem Anwalt an- und evt. einem Bausachverständigen! Meine neuen Freunde! Danach überlege ich dann, wie ich meine Gallensteine und mein in Kürze auftretentes Magengeschwür wieder los werde- also Prost!
Auf unseren Neubau! Wer hatte noch mal die blödsinnige Idee, neu zu bauen? Mein Friseur indes freut sich, da sich meine Haarfarbe dauerhaft auf Grau verändert und ich verläßlich alle 6 Wochen zum Färben komme ! Na gut, der will ja schließlich auch leben!
Ich hatte schon recht, mich ganz vorsichtig zu freuen! Hat ja auch nicht lange gedauert! Wenn mich jemand auf mein vermaledeites Bauprojekt anspricht, antworte ich nur noch mit :
"Falsches Thema!"
Ich kann nicht darüber reden, ohne meine Galle zu schmecken! Oder wenn doch, dann nur mit genug Sekt intus!!!
Am 11. Mai war ja wie erwähnt Richtfest- wenn ich jetzt, einen guten Monat später daran denke, wie zuversichtlich wir waren! Wir Ahnungslosen! Dann verwelkte ja unser Richtkranz, die Sonne schien, kein Dachdecker in Sicht- aber nach der 1.Orkanwarnung wurde flugs die vermaledeite zertifizierte Dachfolie unters Dach getrommelt- die dann, wie unerwartet vom Sturm zerfetzt wurde- hier müßte ich aufgrund von Magenschmerzen meinen Bericht schon wieder beenden, wo es dann doch erst lustig wurde-unser Bauträger drohte dem Dachdecker, er solle endlich seine Arbeit aufnehmen- im Prinzip ja eine gute Idee, hätte man das gute Wetter genutzt, das Wochen lang vor herrschte ! Nun aber regnete es fast täglich in Strömen- wozu also den Dachdecker auf die löchrige Dachfolie Ziegel legen lassen?
Aber so geschah es- mein Vertrauen in unseren so bewährten Bauträger ist entgültig dahin- Mein Mann fragte mich, ob ich mich denn gar nicht freue, über den Fortschritt am Haus- nein, ich freue mich nicht, nur Dilletanten am Werk- ich hab das dumme Gefühl, unser Haus ist der erste Auftrag der den Herrschaften übergeben worden ist-
Als wir anfingen zu bauen, war ich wie ein Elefant- ruhig und ausgeglichen- im Lauf der Bauzeit lief ich zur Baustelle wie ein Stier- aufgebracht und bereit, jemanden auf die Hörner zu nehmen- inzwischen ist meine Wut einer erschreckenden Gleichgültigkeit gewichen- ich fühle mich wie ein Faultier- unmotiviert und gleichgültig-ja, ich habe resigniert- sonst wär ich vermutlich durch gedreht!
Aber meine Stunde kommt! Wenn ich mit einem Bausachverständigen das Haus inspiziere, alle Fehler und Mängel aufliste und insgeheim hoffe, das ich aus diesem Alptraum erwache !
14.8.
Inzwischen hat sich tatsächlich schon ein wenig bewegt- nicht so viel das man in Jubelschreie ausbrechen kann, aber mein Mann zumindest ist voller Zuversicht! Tatsächlich hat der Dachdecker sein Dach fertig gedeckt, hat mit Solaranlage auch nur schlappe 4 Wochen gedauert- für Langsam und Sinnig ist das ja schon fast Rekordzeit !
Und noch was zum Lachen bei all dem Drama- Langsam und Sinnig hat meinem Mann einen 500 Euro Gutschein in die Hand gedrückt, für eine Weiterempfehlung- dumm nur das ich Niemanden so doll hasse um das zu nutzen! Aber wenigstens mal was zu lachen!
Ach, Langsam und Sinnig hat auch eine Empfehlung ausgesprochen: Sie haben unserem Klempner empfohlen, unsere Heizung für den Maler nicht abzubauen- und strikt nach Plan zu arbeiten! Nur 500 Euro für eine Weiterempfehlung? Soviel Geld gibt es gar nicht, um so gehässig zu sein, den Verein noch weiter zu empfehlen!
Ach, Frisurentechnisch sieht es jetzt so aus, das ich einen hübschen lila Farbfestiger nehmen kann, denn mein Kopf wird von einer weißen Haarpracht geziert!
Also, praktisch ist es schon, über Nacht weiße Haare zu haben, meine Begeisterung hält sich dennoch in Grenzen!
Der Fliesenleger hat sein Werk inzwischen vollendet- und wir konnten unseren Senf dazu nicht abgeben, denn wir sprechen ja leider nicht fließend polnisch!
Mit den Malern können wir uns zum Glück austauschen, sie sprechen Deutsch und sind sehr nett- und haben unsere Wünsche alle in ihr Buch eingetragen- das läuft!
Selbstredend kostet jeder Wunsch Geld- aber was ist schon umsonst?
Jedenfalls ist unser Haus schon als solches erkennbar, mein Mann fährt jeden Tag hin, schmeißt den Baurockner an und berichtet, es geht vorwärts1 Am 30.8. wird die Küche eingebaut- und wir übergeben unser Haus an die Käufer! Die freuen sich schon wie Bolle und zählen die Tage! Hofentlich, hoffentlich wird unser Haus fertig! Fehlt zwar nicht mehr viel- Innenanstrich, Laminat, Innentüren- aber wer weiß?
Am 30.08.sind wir dann endlich wirklich , man muß sagen holter diepolter eingezogen- nach der ersten Erleichterung gleich die Ernüchterung- an der Türin unserem Badezimmer fehlen links und rechts ein paar schlappe Zentimeter Fliesen, dieeine Tür bzw der Durchgang zur Küche ist komplett vergessen worden- nur die kahle Mauer ragt traurig ins Wohnzimmer- na andererseits, hier war Langsam und Sinnig federführend, da ist mit kleinen und größeren Fehlern ja unbedingt zu rechnen!
Ach, wollt Ihr lachen? Gestern, am 11.9. wollten sich doch echt Leute unser Haus ansehen- kurz und bitter gelacht- ja aber nicht in den nächsten hundert Jahren! Davor haben sie das Haus von aussen gezeigt, logisch lassen wir die guten draussen! Die Mängel hat mein Mann inzwischen beseitigt, aber der Punkt ist, das die so einen Murks überhaupt abliefern und sich dann noch auf die Brust hauen, wie Schimpansen im Zoo! Ich würde zu gern dahinter kommen, auf was sie so stolz sind!
























Druckbare Version
Seitenanfang nach oben